Seiten

28. Juni 2012

24. Juni 2012

Die Zeit ist vergangen, du hast dein, ich habe mein Leben...doch ich bin immer noch dein Kind!

Vor mehr als drei Monaten habe ich dich das letzte mal gesehen. Vermissen tue ich dich nicht. Ich habe einfach keinen Bock mehr auf einen Menschen wie dich. Ja ich trage deine Gene in mir aber das war es dann auch. Und jedes mal wenn ich merke dass ich nur ein Stück so bin wie du dann hasse ich mich. Ja du kannst echt stolz auf dich sein, du hast alles verkackt. Du warst immer ein arsch. Ich weiß dass du Mama nie treu gewesen bist und dass du jetzt wieder mit deiner ex zusammen bist bestätigt das nur. Du brauchst nicht mal mehr irgendwie daran denken dass du noch eine Tochter hast, ich bin auch nicht stolz darauf. Ich kann nur von einem Vater träumen, dem ich alles anvertrauen kann, der sich sorgen um sein Kind macht, der stolz auf seine Tochter ist und der sich für diese interessiert. Von dir erwarte ich so etwas nicht. So etwas habe ich nie von dir bekommen. Und du wirst nie irgendwelche schuldgefühle haben, das finde ich am schlimmsten. Du wirst immer nur der Meinung sein ich bin eine verwöhnte faule freche schlampe. Aber trotzdem danke, dass du mir dieses Leben geschenkt hast, mehr verlange ich von dir nicht...

22. Juni 2012

It's not goodbye =*

Ich öffne die Haustür. Sofort knallt mir die Sonne ins Gesicht. Zum Glück habe ich doch keinen Pullover angezogen. Heute früh sah es draußen noch ganz anders aus, aber jetzt ist es ziemlich warm. Er läuft neben mir und hält meine Hand. Wir gehen über die Straße. Es sind die letzten paar Minuten, denke ich mir. In 7 Minuten kommt der Bus. Okay ich muss mich zusammenreißen, wie scheiße kommt es wenn ich jetzt hier anfange zu heulen ? Nicht schon wieder. Ich will dass er glücklich ist. Ja, eine Verabschiedung ohne Tränen. Er guckt mir in die Augen, zieht mich zu ihn heran. "Ich liebe dich," sagt er und küsst meine Stirn. "Ich liebe dich auch." Ich schmiege meinen Kopf an seine Schulter. Und auf einmal kann ich es nicht mehr zurückhalten. Tränen laufen mir über die Wangen. Scheiße. Er will meinen Kopf heben, doch ich möchte nicht dass er mich so sieht, nicht jetzt. "Meine Mutter ist da," sagt er plötzlich. Er gibt mir einen Kuss, den letzten für die nächsten zwei Wochen. Ich gucke ihm hinterher und versuche mich zusammenzureißen um nicht noch mehr zu heulen.

19. Juni 2012

11. Juni 2012

Die Erde dreht sich ~ von allein =*

Heute hat die letzte Schulwoche begonnen. Noch eine Woche zähle ich zu den Neuntklässlern. Mein Bruder ist jetzt fertig mit der Schule, fängt seine Ausbildung an. Ja ich beneide ihn auf der einen Seite. Doch auf der anderen habe ich eine verdammte Angst vor diesem Tag, an dem ich mein letztes Zeugnis in die Hand gedrückt bekomme. Weil ich noch nicht wirklich ein Plan habe wie es dann weitergehen soll. Naja etwas Zeit ist ja noch. Und jetzt werde ich auch erstmal die Gegenwart genießen, die so wunderschön ist. :) Mir geht es wirklich extrem gut, ich bin überglücklich, das Wochenende war so wundervoll und ich habe einen Menschen an meiner Seite, den ich mehr als alles andere liebe, den ich alles anvertrauen kann, der immer für mich da ist und den ich nicht mehr hergeben möchte =* Seitdem er an meiner Seite ist, ist wirklich alles viel viel schöner *-* ♥ 


Es ist nur eine Sache, die immer wieder an die Tür klopft und mir sagt, dass es etwas gibt, das zur Zeit nicht perfekt ist. Ja diese eine Sache macht mich manchmal richtig traurig. Ich habe momentan nur wenig Kontakt zu meiner Besten. Ich habe Angst, dass sie mir entgleiten würde. In letzter Zeit haben wir nicht sehr oft geredet, wir haben uns nicht gesehen und ich vermisse sie so -.- Aber dieses Wochenende wird es sich hoffentlich ändern :) Anna'le ? Ich liebe dich <3 

7. Juni 2012

Peyton E. Sawyer

"In diesem Augenblick leben 6.470.818.671 Menschen auf der Welt. Manche haben Angst und laufen weg. Manche kommen nach Hause. Manche lügen, um den Tag zu überstehen. Andere sehen der Wahrheit ins Auge. Manche sind böse, im Krieg mit dem Guten. Und manche sind gut und kämpfen mit dem Bösen.  6 Milliarden Menschen auf der Welt. 6 Milliarden Seelen. Und manchmal braucht man nur eine Einzige." 

6. Juni 2012

Es ist Zeit für gute Laune :D

...weil ich einfach gar kein Bock mehr habe, mir ihretwegen meine extrem gute Laune vermiesen zu lassen.
Es ist unnötig, verletzt nicht nur mich und bringen tut es am Ende doch nichts. :O 
Und es gibt ja sowieso kein Grund zur Sorge :) Das hast du mir heute mehr als deutlich gemacht. 
Danke, dass du so toll bist =*
Ich liebe dich